Remo Bontadi leitet seit 1954 den Familienbetrieb.
Er kümmert sich persönlich um die wesentlichen Phasen der Rösterei und bewahrt Geheimnisse über Mischungen auf, die Frucht hundertjähriger Erfahrungen sind, die dem geröstetem Kaffee Aroma und einen unverwechselbaren Duft verleihen.

old rovereto bontadi

1790. Carlo Bontadi als Händler verkauft auch Kaffee, „nicht geröstet“ natürlich! Die Leuten kauften ihn zu jener Zeit roh und rösteten ihn auf dem häuslichem Herd mit der selben Kaffeeröstmaschine, die man täglich benutzte, um den Malzkaffee zu rösten.
1890. Oddone Bontadi übt die Kunst der Kaffeeröstung aus dank zu den ersten Spezialausrüstungen mit einer Kapazität von 5 Kilo für jede Röstung, die mit der Hand betätigt waren.
1930. Leo Bontadi benutzt die erste Maschine mit elektrischen Motoren, die über eine Kapazität von 30 Kilo für jede Röstung verfügt.
1954. Remo Bontadi macht mit der Röstung weiter und entwickelt sie durch die Kräftigung der Ausrüstungen, die jetzt in der Lage sind, bis zu 500 Kilo gerösteten Kaffee pro Stunde herzustellen. Die Erfahrung und die dauernde Forschung über die „beste Mischung“ lassen den KAFFEE BONTADI von einer Geschmacksanspruchsvollen Kundschaft schätzen, die auf der Suche nach einem „völlig Spezialprodukt“ ist.


Verkaufshits

Information

Hersteller

Tags